Beutel Kopie 2.png

Sauerkraut mit Schupfnudeln

VEGANE HAUSMANNSKOST

Die meisten veganen Gerichte die ich bisher ausprobiert habe kommen eher aus der Kategorie "Modern und Fancy". Oft sind es auch Rezepte die weniger der deutschen Küche entstammen, eher der fernöstlichen. Bestes Beispiel ist hier Curry in all seinen Variationen oder auch gebratener Reis, Sommerrollen. Alles Gerichte die ganz ohne tierische Produkte auskommen und dabei noch nicht einmal auf vegan Ersatzprodukte angewiesen sind.

Jetzt hatte ich jedoch vor kurzem mal wieder so richtig Lust auf deftige, deutsche Hausmannskost. Eins der leckersten Gerichte der deutschen Küche sind für mich Schupfnudeln mit Sauerkraut. In meiner Erinnerung schwimmt in Sauerkraut jedoch ganz gerne mal ein großes Stück Speck oder eine Wurst. Und da weder Wurst noch Speck so richtig vegan sind, habe ich mich an eine gesunde, vegan Variante gewagt.

IMG_1672-2.jpg
IMG_7134-2.jpg

Ich will dir hier gar nichts vormachen. Schupfnudeln selbst herzustellen ist auf jeden Fall mit einer Menge Arbeit und einer ganz schönen Sauerei in deiner Küche verbunden. Wie so oft gibt es auch hier eine vegan Fertigvariante von der Firma "Settele". Die bekommst du z.B. bei REWE.
Ich kann absolut dass man auf diese Fertigvariante zurückgreift. Manchmal hat man einfach nicht die Zeit in Ruhe Homemade Schupfnudeln herzustellen. Hast du jedoch die Zeit, probier es unbedingt aus! Ich hatte total Spaß bei der Zubereitung und dem Formen der Schupfnudeln. Vielleicht hast du ja sogar Kinder, dann kannst du die einspannen dir die Schupfnudeln zu formen. Da die Teile generell eher unförmig sind kann man da auch so gut wie nichts falsch machen. Das kannst du den Blagen also problemlos auftragen. Ausserdem gibt es hier wie bei allen Homemade Produktenden Vorteil, dass du genau weißt was drin ist. In meinen Schupfnudeln ist z.B. kein Weizenmehl sondern Dinkel-Vollkornmehl. Dieser kleine aber feine Unterschied kann tatsächlich erhebliche gesundheitliche Vorteile für dich haben.

Also probier einfach mal aus, sie schmecken hervorragend!

Besonders überzeugend fand ich hier den Räuchertofu von Edeka Bio als eine Art Speckersatz. Dafür habe ich den Tofu einige Stunden zuvor mit Gewürzsalz und ein wenig Sonnenblumenöl mariniert. Bevor du die Schupfnudeln zum Schluss anbrätst, gib den Tofu in die Pfanne und brate ihn eine Weile an, bis er Gold/Braun wird und ein bisschen verhärtet. So kann er geschmacklich und optisch locker mit Speck mithalten.

IMG_5918.jpg

Zutaten für 1 Laib

Zubereitung

ZutatenSAUERKRAUT.jpg

ZUBEREITUNG

DAS SAUERKRAUT:

Zwiebeln würfeln. Den Apfel und die Kartoffel in kleine Stifte reiben.

- Zweibeln, Apfel, Kartoffeln, Sauerkraut, Ahornsirup und Salz, Pfeffer zusammen mit etwas Sonnenblumenöl in einem Topf ca. 5min erhitzen.

- Wacholderbeeren und Lorbeerblätter hinzugeben. Nochmal ca. 2min andünsten.

- Anschließend mit dem Apfelsaft und Gemüsebrühe ablöschen.

- Das Ganze 20-30min köcheln lassen.

DIE SCHUPFNUDELN:

- Den Tofu in kleine Würfel schneiden (Ca. 0,5cm). Mit 2 TL Salz und 1 El Sonnenblümenöl mischen. Verschlossen im Kühlschrank ziehen lassen. Je länger desto besser.

- Die Kartoffeln 20-30min in Salzwasser kochen. Je nach dem wie groß die Kartoffeln sind, kann es auch länger dauern bis sie weich sind. Am besten mit einem Messer oder einer Gabel testen.

- Kartoffeln aus dem Wasser holen. Anscließend ca. 20min auf einem Backblech in den Ofen (Umluft 120°C). So trocknen die Kartoffeln und dein Teig wird nachher nicht zu wässrig.

- Kartoffeln aus dem Ofen holen und schälen.

- Geschälte Kartoffeln stampfen und mit Mehl, 1/2Tl Muskatnuss und Salz verkneten.

 

- Das Sojamehl mit 5El Wasser separat anrühren. In den Teig eine Kuhle bohren und das Sojamehl hineingeben. Alles zu einem homogenen Teig verkneten

- Schupfnudeln formen. Dazu zuerst eine Art Wurst formen, dann mit einem Messer oder einem Spaten die Schupfnudeln abstechen. Eventuell mit den Händen nachformen.

- Wasser in einem Topf erhitzen bis es köchelt. Schupfnudeln portionsweise in den Topf geben und so lange kochen bis sie an die Wasseroberfläche steigen. Nudeln abschöpfen und auf einem Handtuch abtropfen lassen.
 

DIE HOCHZEIT:

- Tofu in einer Pfanne ca. 10min braten.

- Schupfnudeln dazugeben. Solange braten bis sie von allen Seiten Farbe haben.

- Die Schupfnudeln mit dem Tofu und dem Sauerkraut servieren.

 

PROBLEME, ANREGUNGEN?
DANN SCHREIB MIR DOCH EINFACH MAL!

Julia Schlink

Juleeatsvegan@web.de

Vielen Dank!

Beutel.png