Beutel Kopie 2.png

CHIA-PUDDING MIT APFELKOMPOTT

JA! ENDLICH KOMMEN DIESE SUPERFOODS INS SPIEL, VON DENEN DIESE VEGANER IMMER REDEN!
 

Denn heute ist der Tag gekommen, Es geht um Chia! 
Erst mal muss ich hier meine allgemeine Skepsis gegenüber jeglichen Superfoods kund tun. Denn was zählt nicht alles als Superfood und was lassen sich die Supermärkte nicht alles teuer zahlen, nur weil es die offizielle Bezeichnung Superfood trägt. Ich bin da immer noch ziemlich old school unterwegs, koche einfach gerne mit viel Obst und Gemüse, versuche viel frisch zu kochen, wenig Zucker zu essen und irgendwie hab ich es mit dieser Strategie nun bis zu meinem 24. Lebensjahr geschafft. Jetzt sind die Superfoods aber vor allem unter Veganern weit verbreitet und in meinen Augen schreckt das die meisten eher ab, als dass es die Ernährung spannend macht. Also nehmen wir das böse S-Wort nicht zu oft in den Mund und reden eher mal darüber wie lecker Chia eigentlich ist und vor allem wie mega einfach und schnell so ein Pudding gekocht ist!

IMG_8426.jpg

Wie bei so vielen anderen Dingen dachte ich hier auch, dass ich wahrscheinlich ewig am Herd stehen muss und meinen Pudding rühre, bis das Ganze genießbar ist. Aber, wie so oft, habe ich hier falsch gedacht. Chia kannst du, genau wie Haferflocken, einfach über Nacht in Flüssigkeit einweichen. Ich verwende hier gerne Mandelmilch und ein wenig Ahornsirup, vielleicht ein wenig Mandelmus. Und das wars dann auch schon. Ich habe dir hier jetzt ein Rezept beschrieben, dass ein kleines, kleines bisschen mehr Aufwand beinhaltet, da ich es schlichtweg nicht notwendig fand ein Rezept zusammenzustellen, bei dem man alles mischt und in den Kühlschrank stellt. Das trau ich dir wirklich auch selbstständig und ohne meine Schritt für Schritt Anleitung zu! 
Aber bitte versteh mich nicht falsch! Mit “ein kleines, kleines bisschen mehr Aufwand” meine ich letztendlich die Verwendung deiner Herdplatte und das Spülen eines kleinen Topfes. Du wirst das überleben und es geht nach wie vor einfach super schnell und einfach.

IMG_8319 Kopie.jpg
IMG_8322.jpg
IMG_8321.jpg

Ich hatte gesagt ich nehm das böse S-Wort nicht mehr in den Mund, aber ich muss dir an der Stelle trotzdem mal eben schnell zeigen wie toll Chia-Samen letztendlich für dich und deinen Körper sind. Die sind nämlich saumäßig gesund und ein gesunder Pudding, das ist schon echt Premium. Wenn du damit in den Tag startest kann eigentlich nichts mehr schief gehen!

– Zu aller erst einmal das absolute Anti-Veganer-Argument (Neben dem guten. alten Vitamin B12natürlich): Omega-3-Fettsäuren! Denn die sind gar nicht so leicht zu sich zu nehmen, wenn man nicht gerade Unmengen Fisch oder Leinsamen zu sich nimmt. Chiasamen enthalten tatsächlich mehr als doppelt so viel davon als Lachsfleisch.

– Viele wertvolle Ballaststoffe. Da diese in Kontakt mit Flüssigkeit nochmal enorm aufquellen, sorgen sie unter Anderem dafür, dass so ein Chia-Pudding dich erst Mal ordentlich satt macht. Ich persönlich bin so eine Kandidatin, die meistens bereits um 11 Magenknurren hat, deshalb für mich genau das richtige Frühstück.

– Zu guter letzt sind da noch die Proteine. Und schenkt man der gemeinen Zunge Glauben, so könnte man meinen, Proteine sind Mangelware in der veganen Ernährung. Ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass das kein Problem ist, mit dem ich mich je konfrontiert gefühlt habe. Genug pflanzliche Lebensmittel strotzen nur so vor Eiweiß. Trotzdem ne super Sache, dass auch Chiasamen super viele Aminosäuren enthält und du weiterhin der Schrank bleiben kannst der du bist.

Achso und dazu gibt’s Apfelkompott, der besteht größtenteils aus Zucker, ist kein Super-Food…. Aber geil schmeckt’s, also akzeptier’s!

IMG_8494.jpg

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

ZutatenCHIAPUDDING.jpg

ZUBEREITUNG:

1. CHIAPUDDING

– Einfach Alle Zutaten Vermengen Und Über Nacht In Den Kühlschrank Stellen.

2. APFELKOMPOTT

– Die Äpfel(500g) In Ca. 1cm Große Würfel Schneiden. In Einen Topf Geben Mit Dem Ahornsirup(50g), Dem Rohrohrzucker(1Tl) Und Dem Zimt(1Tl).

– 1 El Der Zitronenschale Abreiben, Die Restliche Zitrone Ausdrücken. 
Die Zitronenschale Und 1El Des Zitronensafts Zu Den Restlichen Zutaten Geben.

– Das Ganze Dann Ca.20min Kochen Lassen, Fertig!

IMG_8444.jpg
IMG_8444.jpg
 

PROBLEME, ANREGUNGEN?
DANN SCHREIB MIR DOCH EINFACH MAL!

Julia Schlink

Juleeatsvegan@web.de

Vielen Dank!

Beutel.png